Image by Nicolas COMTE

Queerer Filmabend

„Mein wunderbares West-Berlin“ – ein Dokumentarfilm von Jochen Hick (2017)

Dienstag, 19. Juli, ab 18.30 Uhr, Filmstart: 19.00 Uhr

Xenon-Kino, Kolonnenstr. 5-6, Schöneberg (S-Bhf. Julius-Leber-Brücke)

Der ist Eintritt frei und es gibt gratis Popcorn.

Kurze Anmeldung bis 18. Juli unter: buero.neugebauer@gruene-fraktion.berlin

„Mein wunderbares West-Berlin“
ein Dokumentarfilm von Jochen Hick (2017)

Liebe Queers, liebe Allies, liebe Freund*innen,

 

zwischen Lesbisch-Schwulem Stadtfest und CSD möchten wir, Laura Neugebauer und Sebastian Walter (die queerpolitischen Sprecher*innen der Grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus), Euch herzlich zu einem Filmabend einladen:
 

Gemeinsam mit Euch möchten wir in dieser Legislaturperiode mit einer kleinen Film- und Diskussionsreihe auf die unterschiedlichen Perspektiven queerer Geschichte in unserer Stadt blicken und auf queeren Aktivismus damals und heute schauen. Am Dienstag, 19. Juli 22, starten wir mit der Dokumentation „Mein wunderbares West-Berlin“ – ein Porträt und eine Würdigung der West-Berliner Schwulenbewegung und ihrer Protagonist*innen. 

 

Kommt vorbei und sagt es gerne weiter! Der Eintritt ist frei und für Popcorn ist auch gesorgt. Wir freuen uns auf Euch!

 

Herzliche Grüße – und happy pride,

Laura Neugebauer und Sebastian Walter

PS: Corona ist noch nicht vorbei – während des Filmabends empfehlen wir das Tragen einer FFP2-Maske.

Kontakt

Laura Neugebauer, MdA

Sprecherin für Queerpolitik

Sprecherin für Hochschule, Forschung

und außerschulische Bildung
 

Sebastian Walter, MdA
Parlamentarischer Geschäftsführer
Sprecher für Queer- und Diversitätspolitik
Sprecher für Haushalt